Raumfahrt – Vinylpredigt

Mittwoch, 26. Juni, 20 Uhr

 

Am 20. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als Vertreter der gesamten Menschenheit den Mond. Space-Age, Raumfahrt, Science-Fiction: diese und einige andere Themen, die sich unter dem Dache "Raumfahrt" vereinen lassen werden bei dieser Vinylpredigt verhandelt. 
"Ladies and Gentlemen, we are floating into space" (Spritualized)

 

 

 

 

X-plorations trifft Nippon Performance Nights: Realistic Monk
29. Juni, 20h


Hinter Realistic Monk verbergen sich der amerikanische Elektronik Pionier Carl Stone und die japanische Künstlerin Miki Yui. Mit Samples, Fieldrecordings und elektronischen Sounds erschaffen sie organisch, minimalistische Klanglandschaften und öffnen so Räume für einen akustischen Verwandlungsprozess. Die Nippon Performance Nights stellen regelmäßig aktuelle Arbeiten aus der japanischen Künstler-Community sowie internationale Gastspiele vor und laden zur Begegnung mit experimenteller Musik, Performance, Installation und Multimedia ein.

 

Bündnis für bezahlbaren Wohnraum
3. Juli, 19h

 

In Düsseldorf fehlt preiswerter, für die Mehrheit der Bevölkerung bezahlbarer Wohnraum! 2018 sind die Mieten erneut gestiegen - um knapp 5 Prozent. Weil der Markt allein die Probleme der Wohnungsversorgung nicht lösen wird, hat sich das Düsseldorfer „Bündnis für bezahlbaren Wohnraum“ gebildet, ein Zusammenschluss verschiedener Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen. Wir wollen es nicht dabei bewenden lassen, den schlechten Zustand auf dem Wohnungsmarkt nur zu beklagen, wir suchen nach Lösungen und wollen Druck auf die politisch Verantwortlichen ausüben, bestehende Möglichkeiten auch tatsächlich zu nutzen.

 

Asphaltfestival - POST VON DRÜBEN

Mo 15., Di 16., Do 18. Juli, 18 Uhr + So 21. Juli, 14 Uhr

 

Das ASPHALT Festival ist zu Gast in der Christuskirche: Die Theatergruppe Futur3 aus Köln lädt ein zu einer partizipativen Performance zwischen Ost- und Westdeutschland. Rund 30 Jahre nach der Wiedervereinigung haben Vorurteile zwischen „Wessis“ und „Ossis“ wieder Konjunktur. Das nimmt Futur3 zum Anlass, sich gemeinsam mit dem Publikum mit unserem Bild von "denen da drüben" auseinanderzusetzen. Informationen und Vorverkauf auf www.asphalt-festival.de und unter Tel. 0211-33 99 00 44

 

Mondlandung – VINYL GALA

Samstag, 20. Juli, 20 Uhr

 

"Schöne Aussicht. Das ist doch was!" Das sind die ersten Worte von Buzz Aldrin, dem zweiten Menschen auf dem Mond.

 

Wir feiern den 50. Jahrestag der ersten Mondlandung mit himmlischer Musik, kosmischen Überraschungen und einen Mut, der uns als Menschheit sowohl zusammenbringt, wie auch in die Weite des Weltalls trägt. Soll bedeuten: wir sind noch voll in den Vorbereitungen einer Vinylgala mit Captain Haru Specks in der Leitung. Wir lassen niemanden zurück!

If i were a carpenter - Vinylpredigt

Mittwoch, 28. August, 25. September, 20 Uhr

 

In der Popmusik geht es nicht nur um Popmusiker, sondern vielen anderen Berufsbildern. Es gab sogar einst eine Verknüpfung von Gewerkschaften und Folk. Eine Runde "Was bin ich?" mit Ratefuchs Haru Specks. Thema im September: Nicht ohne mein komisches Instrument! Vinylpredigt "Nicht ohne mein komisches Instrument"

Die klassischen Popinstrumente sind Gitarre, Bass und Schlagzeug und wenn es exotisch werden soll, auch mal ein Klavier. Oder? Über Orchester, Kuhglocken und Blockflöten in der Popmusik.

ERSTENS.)oder dimensionen der gemengelage

Freitag, 30./31. August, 01. September, 20 Uhr

 

Das Ensemble tatraum projekte Düsseldorf zeigt in Kooperation mit demWuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie eine performative Auseinandersetzung mit postindustriellenLebensweisen der Stadtgesellschaft im Zeichen vonKlima + Kultur + Wandel. Eine Produktion von tatraum projekte schmidt. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, der Kunststiftung NRW und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Eintritt 8,-/15,- EUR, Karten unter post@tatraum.de oder 0211 98591540

Songslam Düsseldorf

Montag, 9. September, 20 Uhr

 

Es geht wieder los. Mit vier Musikacts kommen Christine Brinckmann und Helge Godschläger wieder in die Christuskirche. Die Musiker und Musikerinnen versuchen mit selbstgeschriebenen Liedern in begrenzter Zeit die Herzen des Publikums zu erobern, welches am Ende über die Vergabe der goldenen Stimmgabel entscheidet.

Christuskirche, Kruppstr. 11

Goldberg-Variationen

Dienstag, 24. September, 20 Uhr

 

Die Goldberg-Variationen zählen zu den bekanntesten Werken Johann Sebastian Bachs. Die 2018 entstandene Fassung des Berliner Ensembles Urban Strings, untersucht die eigentlich für Klavier konzipierte Musik auf ihren emotionalen Gehalt. Sie bedient sich dafür vielfältiger Instrumentierungsmöglichkeiten, punktueller Klangverstärkung sowie Soundscapes, Licht und Video und lässt so für jede Variation verschiedene innere und äußere Bilder entstehen.

Tickets ab Ende Juni unter: 0211 82 82 66 22 www.duesseldorf-festival.de. 

OFF CHURCH – Cinema

Freitag, 27. September, 20 Uhr

 

An diesem Abend wird die OFF CHURCH zum Kino.
Auf Facebook kannst Du mit abstimmen, welcher Film gezeigt wird:
1) Blade Runner 2049
2) Aufbruch zum Mond
3) Per Anhalter durch die Galaxis.

Sofas, Getränke und Erdnüsse sind da. Popcorn und Eis bitte mitbringen.

Christuskirche, Kruppstr. 11

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Christuskirche DDorf