ERSTENS.)oder dimensionen der gemengelage

Freitag, 30./31. August, 01. September, 20 Uhr

 

Das Ensemble tatraum projekte Düsseldorf zeigt in Kooperation mit demWuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie eine performative Auseinandersetzung mit postindustriellenLebensweisen der Stadtgesellschaft im Zeichen vonKlima + Kultur + Wandel. Eine Produktion von tatraum projekte schmidt. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, der Kunststiftung NRW und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Eintritt 8,-/15,- EUR, Karten unter post@tatraum.de oder 0211 98591540

 

 

Songslam Düsseldorf

Montag, 9. September, 20 Uhr

 

Es geht wieder los. Mit vier Musikacts kommen Christine Brinckmann und Helge Godschläger wieder in die Christuskirche. Die Musiker und Musikerinnen versuchen mit selbstgeschriebenen Liedern in begrenzter Zeit die Herzen des Publikums zu erobern, welches am Ende über die Vergabe der goldenen Stimmgabel entscheidet.

Christuskirche, Kruppstr. 11

 

 

 

Goldberg-Variationen

Dienstag, 24. September, 20 Uhr

 

Die Goldberg-Variationen zählen zu den bekanntesten Werken Johann Sebastian Bachs. Die 2018 entstandene Fassung des Berliner Ensembles Urban Strings, untersucht die eigentlich für Klavier konzipierte Musik auf ihren emotionalen Gehalt. Sie bedient sich dafür vielfältiger Instrumentierungsmöglichkeiten, punktueller Klangverstärkung sowie Soundscapes, Licht und Video und lässt so für jede Variation verschiedene innere und äußere Bilder entstehen.

Tickets ab Ende Juni unter: 0211 82 82 66 22 www.duesseldorf-festival.de. 

 

 

OFF CHURCH – Cinema

Freitag, 27. September, 20 Uhr

 

An diesem Abend wird die OFF CHURCH zum Kino.
Auf Facebook kannst Du mit abstimmen, welcher Film gezeigt wird:
1) Blade Runner 2049
2) Aufbruch zum Mond
3) Per Anhalter durch die Galaxis.

Sofas, Getränke und Erdnüsse sind da. Popcorn und Eis bitte mitbringen.

Christuskirche, Kruppstr. 11

 

 

Straßen – Vinylpredigt mit Haru Specks

Mittwoch, 23. Oktober

 

Die Agora, der Versammlungsplatz der freien Bürger ist für jene, die angekommen sind. Für alle anderen gibt es Straßen, Wege und Gassen. Hier ist Bewegung, hier passiert es. 11 Songs auf Vinyl, dazu Gedanken und Dialog.

Christuskirche, Kruppstr. 11 

 

 

OFF CHURCH – Lesung, Musik, Dialog, Bier

Freitag, 1. November, 20 Uhr

 

Irgendwo zwischen Heinrich Heine, Dylan und Bert Brecht erschafft Georg Zimmermann eine einzigartige Welt aus Blues, Punk, Folk und Lyrik. Er zerstückelt in seinen Texten das Absurdistan unsrer Welt und zelebriert doppelbödig die eigenen Verfehlungen - und findet im Vorbeigehen „einen ganz eigenen Ansatz im Umgang mit der deutschen Sprache.“ (WDR2) Dabei "erweist sich Zimmermann als scharfsinniger Zeitgenosse, der Zivilisationskrankheiten in gleichem Maße diagnostiziert, wie er an ihnen leidet - und Melancholie und Liebeskummer mit bizarrem Humor und hoher Wortspieldichte in akzentuierte Bahnen lenkt.“ 

Zimmermann erweitert sein Solo-Set für das OffChurch-Format nun mit Texten von Heinrich Heine und Charles Baudelaire. Dabei verbindet der Düsseldorfer deren Werk und seine eigenen Lieder zu einer unterhaltsamen Mischung aus satirischer Lesung und schnörkelloser Folk-Darbietung.  - - - Du musst Zimmermann werden! www.georgzimmermann.net 

 

Träum Weiter #2 - Poetischer Abendgottesdienst

Freitag, 1. November, 20 Uhr

 

Es gibt Jahrhunderte da sollte man das Bett besser gar nicht verlassen. Konditioniert auf Konsum, Leistung, Sicherheit und Schnelligkeit verliert jede Generation ein Stückchen mehr Leichtigekit. Wovon träumt der Greis und wovon die Abiturientin? Oder ist Träumen nur noch IKEA-Kunden mit der richtigen Work-Live-Sleep-Balance vorenthalten?

 

Das Jazz-Trio "Jule Blumt" wird den musikalischen Raum bereiten, in dem drei Poeten dem ehrenwerten Publikum ihre Texte zum Thema anvertrauen.

 

Video Elephant von Jule Blumt ansehen

 

Songslam Düsseldorf @Christuskirche

Dienstag, 5. November, 20 Uhr


Es geht weiter mit dem Songslam in der Christuskirche. Mit vier Musikacts kommen wir wieder in die Christuskirche und lassen das Publikum über die Vergabe der goldenen Stimmgabel entscheiden. Dazu richten wir unser geräumiges Wohnzimmer in der Christuskirche für euch her, also kommt rum, schnapp Euch ein Sofa, genießt die fabelhafte Akustik und freut euch mit uns auf einen entspannten und unterhaltsamen Konzertabend.

19:00 Einlass, Hutspende statt Eintritt Wir empfehlen 5,- EUR

 

 

Die Digitale 2019 – Overload

Freitag, 8. November, 20 Uhr

 

Wir kommunizieren ständig und immerzu, doch meist mit nicht Anwesenden. In Zügen, auf den Straßen, in den Arztpraxen und beim Einkaufen, sowieso bei der Arbeit konzentrieren wir auf alle und jene, während wir unsere Mitmenschen ignorieren, als Belästigung oder gar Zumutung empfinden. Wir verschwinden für unsere Mitmenschen. Wir werden zu Gespenstern, zu Geistern. Der Digitale Overload trennt uns. Haru Specks predigt Vinyl und Phasenmensch gibt ein Konzert.

 

 

Formed a Band – Vinylpredigt

Mittwoch, 27. November, 20 Uhr

 

Pop ist Weltveränderung. Jahrzehntelang bereiteten sich Bands und Künstler auf ihr erstes Album vor. Wie treten sie auf die Weltbühne mit ihrem ersten Song auf der ersten Seite? 

Haru Specks ist ins Stöbern geraten. Wie wir ihn kennen wird er zu Anfang des Abends wieder stöhnen, dass er sich da ein verdammt schweres Thema rausgesucht hat. Prost!

 

 

 

 

Von Wäldern und Bäumen – Vinylpredigt

Mittwoch, 18. Dezember, 20 Uhr

 

Haru Specks ist im Nordschwarzwald geboren. So war es nur eine Frage der Zeit, bis er eine Vinylpredigt zum Thema Wäldern und Bäumen gibt. Wenn Du dabei sein willst, dann binde ein gelbes Band um den alten Eichbaum!

 

 

 

 

 

 

Die Ruhe nach dem Sturm - Offene Kirche in der Heiligen Nacht

Dienstag, 24. Dezember, 23 bis 2 Uhr

 

Einem Sturm gleicht so mancher Heiligabend. Wenn aber die Kinder endlich im Bett liegen, die Schwiegereltern aus der Türe sind und die Spülmaschine eingeräumt ist: Dann öffnet die Christuskirche ihre Türen noch einmal für alle, die einen kleinen, heiligen Moment für sich ganz alleine suchen. Nur Kerzen brennen und Haru Specks legt auf. Du kannst kommen, bleiben und gehen, wann Du magst. Bis 2 Uhr ist die Kirche geöffnet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Christuskirche DDorf